Spitzenlos Einstechschleifen. 
 

Beim Einstechschleifen weisen sowohl die Schleifscheibe als auch die Regelscheibe das Negativprofil des Werkstücks auf. Dieses wird mit festen oder angefertigten Formrollen über CNC-Technologie auf die Scheibe projiziert. Auf diese Weise können am Werkstück alle zu schleifenden Durchmesser gleichzeitig bearbeitet werden. Ein Axialanschlag auf der ebenfalls profilierten Auflageschiene sichert dabei die richte Werkstückposition. Einstechschleifen ist besonders in der Großserie wirtschaftlich, da sich hier auch mehrere Teile des gleichen Typs bearbeiten lassen. Das Be- und Entladen erfolgt über speziell konzipierte, integrierte Ladeportale. Relevant ist das spitzenlose Einstechschleifen vor allem für Hydraulikkolben, Motorwellen, Ventilnadeln und Getriebeteile. Das alles bedeutet Spitzenlos Einstechschleifen bei Hermle Schleiftechnik.

 

© Hermle Schleiftechnik KG – 78586 Deilingen-Delkhofen