Spitzenlos Durchlaufschleifen. 
 

Das weniger aufwändige Verfahren beim „spitzenlosen Schleifen" ist das Durchgangsschleifen. Dabei durchläuft eine lückenlose Abfolge von Werkstücken die Maschine, wobei jedes davon einen einzigen, einheitlich zu schleifenden Durchmesser aufweist. Die Axialkraft der in der Regel um 1,5° bis 3,5° geneigten Regelscheibe zieht den Werkzeugstrahl zwischen den Scheiben hindurch zum Ende der Schleifzelle. In Verbindung mit einer automatisierten Be- und Entladung bewegen sich die Werkstücke unterbrechungsfrei in der Maschine. Produziert werden auf diese Weise etwa Kolben, Motorwellen oder Ankerachsen. Das alles bedeutet Spitzenlos Durchlaufschhleifen bei Hermle Schleiftechnik.

 

© Hermle Schleiftechnik KG – 78586 Deilingen-Delkhofen